essie // Summer & Festival Collection 2018 – Swatches

[ Werbung // Produktsponsoring durch essie ]

Kürzlich wurde ich von essie wieder mit einem lieben Päckchen beehrt, in dem sich die diesmal sogar relativ aktuelle und teilweise noch erhältliche Sommerkollektion dieses Jahres befand. Thema der Limited Edition ist Festival, und dementsprechend wartet essie mit einem sehr passend ausgewählten Repertoire an sommerlichen Farben auf. Ich habe dieses Mal direkt alle sechs Lacke in einem Post für euch – also Bühne frei für diese traumhaften Schönheiten, die euch wieder eine kleine Geschichte mitbringen!

 

the fuchsia is bright *

Das Kleid, das du dir für diesen Abend ausgewählt hast, ist kniekurz, rückenfrei, aus einem fließenden Stoff und in seiner Farbe keineswegs zurückhaltend. Es strahlt in einem knalligen, auffälligen, dabei aber nicht zu mädchenhaften eleganten Pink, das dich sicher zum Eyecatcher des Abends macht. Das ist the fuchsia is bright.

 

 

Ich hätte wirklich nie gedacht, wie gut mir diese Farbe gefällt! Aber das tut sie. Wirklich. Ich habe sie so gern getragen, und dabei passt sie perfekt in den Sommer. Sehr gut deckend in zwei flüssigen, einfach zu lackierenden Schichten. Kann ich nur weiterempfehlen.

 

all daisy long*

Du setzt dich ins sonnenwarme Gras neben deine beste Freundin, während vorne auf der Bühne Musik spielt. Ganz verzaubert von diesem wundervollen Live-Act fährst du mit deinen Fingern durch die kleinen, zarten Gänseblümchen neben dir, fast versteckt zwischen den grünen Halmen. Die Sonne lässt das Weiß ihrer Blüten ganz sanft schimmern und glitzern. Das ist all daisy long.

 

 

Hier haben wir unseren ersten Schimmer-Lack, der, wie man im Makro hoffentlich erkennen kann, nicht allzu dezent ist, außerdem noch etwas Grün und vielleicht ganz wenig Pink in sich trägt, aber nur aus bestimmten Blickwinkeln. Er ließ sich überraschend leicht lackieren und auch wieder entfernen, allerdings sind für eine gute Deckkraft mindestens drei (wie auf meinen Fotos) und noch besser vier Schichten vonnöten. Da sich all daisy long aber sicher in einer Schicht als Topper und in zwei Schichten für etwas durchschimmerndes Nagelweiß tragen lässt, sei ihm das verziehen.

 

 

young, wild & me*

Die Farbe deiner Haut, wenn das rosa Abendlicht nur ganz leise drüber tanzt, ist von einem zarten Rosa. Du fühlst dich wunderschön damit, fühlst dich frei, so frei wie schon lange nicht mehr, kannst endlich einmal wieder du selbst sein. Wunderschön. Das ist young, wild & me.

 

 

Ich habe das perfekte Rosa gefunden! Hier, in diesem Lack, in diesem exakten Ton! Es ist eine Mischung aus genau der richtigen Menge zartem Rosa, elegantem Altrosa, und ein wenig Nude macht die Farbe perfekt. Hier herrscht ebenfalls eine gute Qualität vor, und dank der flüssig-cremigen Formulierung konnte ich CleanUp-frei lackieren, wie immer in zwei Schichten. Sehr schön und nur zu empfehlen.

 

empower-mint*

Ein sanfter Wind kommt auf und streicht über deinen Drink hinweg, auf dem sich nur leichte Wellen bilden. Das Minzblatt darauf schaukelt seicht mit. Eine schöne Farbe, bemerkst du, ein helles Blaugrün, das genauso frisch aussieht, wie es schmeckt. Das ist empower-mint.

 

 

Minttöne sind elementar im Sommer, um der Hitze entgegenzuwirken, oder nicht? Und hier haben wir ein ganz besonders hübsches Exemplar. Gefällt mir sehr gut, ließ sich super in zwei Schichten lackieren – würde ich also auch weiterempfehlen.

 

making harmony*

Ihr lauft schon eine Weile ziellos umher, schaut an diesem und jenem vorbei oder zu, als deine beste Freundin deine Hand nimmt und ein weiches Band hineinlegt. Es ist handgeknüpft, verziert mit hübschen Perlen, die Kordel selbst ist violett. Glücklich lächelst du sie an und ihr umarmt euch, du fühlst dich geborgen. Vertrauen, Zuneigung. Das ist making harmony.

 

 

Ich bin echt kein Lila-Fan (sorry, Steffy!), aber diesen Ton – den mag ich. Ein wirklich hübsches, mittleres, sehr warmes Violett, das irgendetwas hat. Ich trage es gern. Gedeckt hat es auch in zwei Schichten, hätte sogar Potential zum Onecoater, aber lackieren ließ es sich bescheiden. Total schmierig irgendwie, ich hab mit dauernd den Lack wieder vom Nagel gezogen, da war eine zweite Schicht zum Ausgleich nötig. Und Bläschen geschlagen hat er wie verrückt, wobei das auch an diesen schrecklichen Temperaturen zurzeit liegen könnte. Ich denke, im Herbst werde ich ihm eine neue Chance geben, dorthin passt er auch ganz wunderbar.

 

sunny daze*

Langsam geht die Sonne unter, und du lässt den vergangenen Tag voller schöner Erinnerungen Revue passieren, betrachtest den zauberhaften Sonnenuntergang. Der Abendhimmel strahlt in Orangetönen, die ihr zartes, goldenes Licht auf die gesamte Szenerie werfen, hell und vertraut, einfach wunderschön. Das ist sunny daze.

 

 

Dieser Lack ist eine Mischung aus Gold, Sand und kräftigem braunen Schimmer. Gefällt mir richtig gut, besonders in der Flasche, aber auch auf den Nägeln. Lackieren ließ sunny daze sich einwandfrei, gedeckt hat er in zwei Schichten. Eine wirklich einzigartige Farbe.

 

Das wären alle sechs Farben. So, jetzt bin ich gespannt: Was sagt ihr zu der Kollektion? Durften einer oder sogar mehrere der Lacke bei euch einziehen? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen! Ich persönlich bin sehr begeistert von der Farbauswahl und habe gegen die Qualität, wenn diese auch durch die derzeit hohen Temperaturen beeinträchtigt war, nichts einzuwenden. Wieder schön gemacht von essie.

Falls ihr noch weiterlesen wollt: Zum Beitrag von letzter Woche geht es hier, weitere essie LE Swatches findet ihr hier, hier und gerne noch hier und hier. Habt ein schönes Wochenende!

 

*Alle mit einem Stern markierten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zugesandt. Vielen Dank!

 

Schreibe einen Kommentar