VIBES // dieses Gefühl

Weihnachtszeit. Advent. Die schönste Zeit des Jahres, sagen sie, und ich: stimme zu. Weil Weihnachten so unglaublich spürbar ist, weil etwas in der Luft liegt, nein, nicht nur der warme Glanz von Lichterketten an Schaufenstern, von Kerzen auf dem Adventskranz, nicht nur der Duft nach Plätzchen, Lebkuchengewürz und Mandarinen. Da ist etwas, das tiefer geht, dieses Gefühl, das einen ganz im Inneren erfasst, wenn zum ersten Mal im Jahr Last Christmas im Radio erklingt. Eine warme Umarmung voll Liebe, die zärtlich flüstert: Alles ist gut. Ich bin hier.

A BLOGGER’S BLUES und wie es auf tanzendefarben weitergeht

Zwei Wochen anstelle von einer seit meinem letzten Beitrag hier auf dem Blog, reduzierte Aktivität auf Instagram. Ich habe mir wieder ein paar Gedanken gemacht bezüglich meiner Onlinepräsenz, hinterfragt, was ich eigentlich tue, wofür ich überhaupt stehe und stehen will. In diesem Post möchte ich mich ein Stück weit erklären.

Ich fühl’ mich eingegrenzt // ein wenig Kritik am deutschen Schulsystem

Donnerstagmorgen, kurz vor sechs Uhr. Ich sitze an meinem Schreibtisch, lose eine Fleecedecke über die Schultern geworfen, weil es kalt ist, so früh, daneben brennt eine kleine Leuchte in warmem Licht, wirft harte Schatten in mein Zimmer. Sonst ist es still. Vor mir liegt kariertes Papier, kleinteilig beschrieben mit Formeln, Gleichungen, Graphen. Ich seufze. Schüttele dann den Kopf und versuche, mich wieder auf Mathematik zu konzentrieren, gehe alles wieder und wieder durch und werde dieses beunruhigende Gefühl trotzdem nicht los. Matheschulaufgabe in der ersten Stunde.

essie // Seaglass Shimmers Collection

[ Werbung // Produktsponsoring durch essie ]

Vor kurzem erreichte mich ein liebes Päckchen von essie, das neben sehr viel Mermaidgeglitzer und Hologefunkel und sogar einer Lichterkette die Seaglass Shimmers Collection enthielt. Mittlerweile wurde die LE in den Stores und Drogerien wieder von der Herbstkollektion abgelöst, online ist sie aber noch erhältlich. Also gibt’s von mir heute keine Swatches, sondern nur ein paar (… viele) Bottleshots und poetische Ausschweifungen für jede Farbe.

Kämpferherz – weil alles zählt

Niedergänge, Rückschläge, Enttäuschungen. Auf dem Weg nach oben oder aber einfach nur nach vorne liegen so viele Steine, links und rechts des Pfades gähnende Abgründe voll Leere. Manchmal fühlt es sich so an, als würde ich für jeden Schritt nach vorne gleich drei zurücktreten, seit Ewigkeiten gesetzte Ziele zu erreichen scheint so oft unmöglich. Und doch. Ich mache weiter, einfach weiter, muss weitermachen. Kämpfen ist schwer, anstrengend, und trotzdem ist es das Beste und Einzige, was ich tun kann. Immer, für immer. Kämpferherz.

Erinnerungen // Momente festhalten

[ Werbung // Produktsponsoring durch myposter ]

Ich sitze auf der Rückbank unseres roten BMWs, wir fahren auf der Autobahn, ganz lange. Klicke mich durch meine Musik-Playlist, die alten Songs mal wieder, vor einem Jahr heruntergeladen, dann einige Wochen und danach nie wieder angehört. Ich vermeide diese Titel, wenn ich keine Zeit habe. Wenn doch, versetzt mich jedes einzelne Lied in vergangene Zeiten zurück, in Ferien und Urlaube und Übernachtungen und Besuche, die mal waren und vielleicht nie wieder sind, und wenn doch, dann würden sie anders sein. Ich tippe auf Play.

essie // Summer & Festival Collection 2018 – Swatches

[ Werbung // Produktsponsoring durch essie ]

Kürzlich wurde ich von essie wieder mit einem lieben Päckchen beehrt, in dem sich die diesmal sogar relativ aktuelle und teilweise noch erhältliche Sommerkollektion dieses Jahres befand. Thema der Limited Edition ist Festival, und dementsprechend wartet essie mit einem sehr passend ausgewählten Repertoire an sommerlichen Farben auf. Ich habe dieses Mal direkt alle sechs Lacke in einem Post für euch – also Bühne frei für diese traumhaften Schönheiten, die euch wieder eine kleine Geschichte mitbringen!

Was ich selbst kann, soll, will

Eigentlich kann ich sehr viel oder zumindest einiges, auch, wenn ich mich manchmal fühle, als wäre ich einfach zu nichts fähig, oder, noch schlimmer, es brächte einfach nichts. Ich muss so viel. Fühle Druck auf mir, soll einiges tun, manches nicht. Und ich will noch mehr, ganz viel, so viel mehr. Wünsche. Träume in den Tag. Will forschen, entdecken. Meinen sicheren Hafen verlassen, den Wind in meinen Segeln fangen.

essie // Spring Collection 2018 – Part 1

[ Werbung // Produktsponsoring durch essie ]

Und da bin ich wieder, nach längerem sogar mit einem Nagellack-Post. Man glaubt es kaum. Aber es gibt eben Neuigkeiten: Ich habe essiepost bekommen! Genial, oder? Erst davon geschwärmt und schon ein Paket. Ich musste verständlicherweise sofort mit dem Swatchen beginnen, aber da die Limited Edition, um die es sich hier handelt (bon boy-age, spring 2018), schon wieder unaktuell ist, wollte ich nicht lange warten, bis ich alles in einem Post zusammenfassen kann, also gibt es zwei Parts für euch. Heute geht es also los mit den ersten drei Schönheiten.

Die Jugend hat sich verändert

Heute möchte ich etwas loswerden. Mal aufräumen mit ein paar Vorurteilen, dafür nach Nachteilen und Vorteilen analysieren. Möchte über etwas diskutieren und schreiben, dass mich selbst betrifft. Ja, die Jugend. Dank einiger Analytics-Programme und –Funktionen weiß ich, dass die Zielgruppe meines Blogs und Instagrams größtenteils aus Leuten besteht, die älter sind als ich. Trotzdem haben sie (also ihr) anscheinend etwas an meinem Content gefunden, dass euch gefällt und inspiriert und euch vom Dranbleiben überzeugt hat. Ich finde das sehr schön und bin dankbar, wirklich.